KreaShibai multi - Kamishibai

Abrollvorrichtung für die KreaShibai multi Theater

abnehmbare Abrollvorrichtung für das KreaShibai multi

Abrollvorrichtung - Einschub


abnehmbare Abrollvorrichtung für das KreaShibai multi

Vorderansicht mit Papierrolle


abnehmbare Abrollvorrichtung für das KreaShibai multi

Rückansicht mit Papierrolle


abnehmbare Abrollvorrichtung für das KreaShibai multi

Befestigung des Rollkinos


abnehmbare Abrollvorrichtung für das KreaShibai multi

Bilder werden durchgedreht


abnehmbare Abrollvorrichtung für das KreaShibai multi

Einsatz als Schattenspiel




Abrollvorrichtung für die KreaShibai multi Theater


Die abnehmbare Abrollvorrichtung wird bei Bedarf links und rechts unten in die Führung des KreaShibai multi geschoben. Bei der Vorführung verdecken die geöffneten Klappen für die Zuschauer die Abrollvorrichtung.


Die beiliegenden Scheiben sind Distanzhalter, um das Rollbild auf die richtige
Höhe des Sichtfensters zu bringen.

Die auf ein Papprohr (z.B. von einer leeren Küchenpapierrolle) aufgerollte Bildgeschichte wird auf den linken Halter gesteckt, die Bildrolle durch die seitlichen Öffnungen des Sichtfensters gezogen und mit einem kleinen Tesafilmstreifen auf einem anderen Papprohr, das auf den rechten Halter gesteckt werden muss, befestigt.



Hinter dem KreaSibai multi steht eine Kerze oder ein Punktstrahler und beleuchtet das gezeigte Bild. Langsam wird nun die Bilderrolle auf den rechte Halter gewickelt und so Bild für Bild im Sichtfenster gezeigt.


Die Bilderrolle kann eine bemalte transparente Butterbrotpapier - oder 30 cm breite Skriptpapierrolle (im Bürobedarfhandel erhältlich) sein. Sehr schön lassen sich auch bemalte DIN A3 Zeichenpapierblätter mit Tesafilm aneinander kleben und aufrollen. Achten Sie bitte darauf, das erste und letzte Blatt unbemalt zu lassen, da sie zur Befestigung an der Abrollvorrichtung benötigt werden.

Hinter einem weißen Blatt oder Butterbrotpapier lässt sich auch sehr schön ein Schattenspiel vorführen.